Zum Inhalt springen
Menü
Kopfbild Start

    Ernährungsberatung

    01. Januar 2021

    .

    In unserer Praxis werden Ernährungsberatungen durch die ostschweizer Diabetesgesellschaft angeboten. Termine können direkt über die Diabetesgesellschaft vereinbart werden:

    Ostschweizerische Diabetes-Gesellschaft
    Neugasse 55
    9000 St. Gallen
    Tel. +41 71 223 67 67
    info@diabetesostschweiz.ch

     

    Bei folgenden gesundheitlichen Beschwerden wird die ärztlich verordnete Ernährungsberatung von der Grundversicherung Ihrer Krankenkasse übernommen:

    Ernährungsberatung nach Art. 9b KLV

    - Stoffwechselkrankheiten (Diabetes, erhöhte Blutfette)

    - Adipositas (Übergewicht)

    - Adipositas und Übergewicht im Rahmen der «ambulanten individuellen multiprofessionellen strukturierten Therapie für  übergewichtige und adipöse Kinder und Jugendliche»

    - Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzgesunde Ernährung)

    - Krankheiten des Verdauungssystems (Reizdarm, Verstopfungen, Durchfall)

    - Nierenerkrankungen

    - Fehl- sowie Mangelernährungszustände

    - Nahrungsmittelallergien oder allergische Reaktionen auf Nahrungsbestandteile

    Besuchen Sie unsere Webseite www.bewussteressen.ch und informieren Sie sich über Neuigkeiten und Berichte aus unserem Fachbereich Ernährung.

     

    Die ärztlich verordnete Ernährungsberatung wird von der Grundversicherung Ihrer Krankenkasse übernommen.

    Preis für Selbstzahler: CHF 120.- pro Beratung

    praxis am rhy AG

    Schützenwiese 8
    9451 Kriessern
    t: 071 755 55 44
    E-Mail: info@praxisamrhy.ch

    Notfallarzt

    0842 144 441

    Kant. Notrufzentrale

    144

    Öffnungszeiten

    Montag–Freitag
    07.00–19.00 Uhr

    Samstag
    07.30–12.00 Uhr 

     

    Aktuelles

        • wir machen keine Frühlingsferien und sind wie gewohnt für Sie da weiterlesen
          • Unsere Kinderärztin Barbara Seidel verlässt per 31.05.2021 leider unsere Praxis. Ihre Nachfolgerin wird Frau Dr. Petra Pintér. weiterlesen
            • Das Bundesamt für Gesundheit und die Schweizerische Impfkommission empfiehlt allen Personen über 18 Jahren, sich die 2 Impfungen gegen Covid-19 verabreichen zu lassen. Dafür sprechen folgende Argumente: weiterlesen